Bei der Klimabilanz geht es um Glaubhaftigkeit - EHA unterstützt Haspa Klimabilanzierung

Die Hamburger Sparkasse AG (Haspa) hat ihren zweiten Nachhaltigkeitsbericht erstmals inkl. einer Klimabilanz veröffentlicht.

Bei der Klimabilanz geht es um Glaubhaftigkeit

Aus diesem Anlass stellen wir einige Fragen an Britta Luger, Teamleiterin Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei EHA.

Viele Unternehmen sehen der ersten öffentlichen Klimabilanz mit gemischten Gefühlen entgegen. Wie war es im Fall der Haspa?

Aller Anfang ist schwer. Die Berichterstattung zur Nachhaltigkeit mit der Klimabilanz erscheint zunächst wie ein riesiges Projekt mit viel Abstimmungsbedarf und dem Druck, sich auf lange Zeit zu verpflichten. Dabei geht es gar nicht nur darum, reine Erfolgsstorys zu schreiben. Die Unternehmen sollen Mut zur Lücke haben und sie dürfen auch Schwachstellen offen legen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass das Unternehmen transparent ist und Wege zur Verbesserung aufgezeigt werden.

Die Haspa veröffentlicht zum ersten Mal eine Klimabilanz. Dabei geht es weniger um High-End-Lösungen als vielmehr um ein angemessenes und pragmatisches Vorgehen sowie die Schaffung einer soliden Basis für die künftige Befassung mit der Klimabilanzierung und Glaubhaftigkeit. Und das hat die Haspa hervorragend gelöst. Wichtig ist anzufangen und dann in vielen kleinen Schritten sinnvoll voranzugehen!

Welche Unterstützung hat EHA bei der Klimabilanz der Haspa geleistet?

EHA bei der Klimabilanz der Haspa
Bildquelle: Haspa

Wir haben unterstützt, alle Beteiligten in die Thematik „Klimabilanzierung“ einzuführen und die Ergebnisse transparent zu machen. Dies erfolgte u.a. im Rahmen einer fokussierten Auftaktveranstaltung, in der das Vorgehen und die Inhalte der Klimabilanzierung erläutert wurden. Zum anderen haben wir die Ergebnisse im selben Kreis diskutiert und gemeinsam Learnings für das weitere Vorgehen abgeleitet.

Darüber hinaus haben wir die Haspa-Mitarbeiter bei inhaltlichen Fragen zur Datenerhebung unterstützt und waren für die Erfassung und Aufbereitung der Daten im VfU-Tool zuständig. Dieses setzt den Standard zur Klimabilanzierung im Finanzdienstleistungsbereich. Zu guter Letzt gab es in Zusammenarbeit mit der Nachhaltigkeitsagentur kap N Hilfestellungen bei der Formulierung der entsprechenden Textpassagen zur Klimabilanzierung, als ein Element des 2018er Nachhaltigkeitsberichts. Gemeinsam mit der Haspa und kap N haben wir detailliert dargelegt, welche Strategie zum Klimaschutz und welche Maßnahmen zur Verbesserung der umweltwirksamen Leistung verfolgt werden.

Konnte die Haspa bereits von ihrem Bericht zur Nachhaltigkeit profitieren?

Zunächst einmal hat der Nachhaltigkeitsbericht viele Bereiche der Haspa an einen Tisch gebracht, vor allem Einkauf, Gebäudemanagement und Logistik, IT und Organisation, Personal, Vorstandsstab und Kommunikation. Gemeinsam haben sie eine Bestandsaufnahme gemacht und Klarheit und Verbindlichkeit in puncto Klimaschutz geschaffen. Was machen wir schon, was fehlt uns noch?

Haspa - Bericht zur Nachhaltigkeit
Bildquelle: Haspa

Erstaunlicherweise treten durch die Zusammenarbeit verschiedener Unternehmensbereiche viel mehr Aktivitäten zutage als vorher gedacht. Manche Mitarbeiter haben Klimaschutzmaßnahmen schon seit langer Zeit „nebenbei“ umgesetzt und können ihre Erfolge nun sichtbar machen. Bei der Haspa gibt es beispielsweise sehr klimabewusste Mitarbeiter im Einkauf, Gebäudemanagement und der Logistik, die sehr darauf achten, z.B. klimafreundlich einzukaufen und die Verbräuche im Haus zu reduzieren.

Ein weiteres Beispiel ist der Personalbereich. Auch dort wird bereits sehr genau auf Nachhaltigkeit geachtet und geschaut, wo z.B. Abläufe optimiert werden können, um Papier einzusparen. Solche Maßnahmen konnten wir bewerten und in der Klimabilanz ausweisen. Für die Unternehmenskommunikation sind das intern und extern gute Themen, mit denen u.a. die Nachhaltigkeit der Haspa in puncto Klimaschutz anschaulich aufgezeigt werden kann.

Artikel bewerten

5

Artikel herunterladen

PDF

EHA Newsletter

Bleiben Sie bei Energiethemen immer auf dem neusten Stand und abonnieren Sie den EHA-Newsletter.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Profilbild zu: EHA Redaktionsteam

Über die Autoren

Das EHA Redaktionsteam besteht aus EHA Mitarbeitern und Fachkollegen unterstützt durch unsere Presse- und unsere Social Media Agentur. Wir kümmern uns darum, dass interessante und aktuelle Artikel sowie Beiträge für Sie zur Verfügung stehen. Außerdem sorgen wir dafür, dass hinterlassene Kommentare und alle ihre Fragen beantwortet werden. Sie haben auch die Möglichkeit, sich bei Fragen oder Anmerkungen direkt an die Redaktion zu wenden. Schreiben Sie hierfür bitte an: redaktion@eha.net

EHA Logo

Über EHA

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft ist der Energiedienstleister für Unternehmen mit vielen Standorten. Als verlässlicher Partner in allen Energiethemen bieten wir ein breites Spektrum an Services und Mehrwerten, die immer genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Pflichtangaben: Bitte füllen Sie alle mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder aus.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.