EHA goes Europe – Strombeschaffung für PENNY im Ausland

Internationalisierung bei EHA: Seit diesem Jahr unterstützen wir PENNY bei der Beschaffung von Strom für die Unternehmensstandorte in Italien, Ungarn, Tschechien und Rumänien. Der Lebensmittel-Discounter betreibt in diesen Ländern rund 1200 Filialen mit einem Strombedarf von mehr als 300 GWh.

EHA goes Europe – Strombeschaffung für PENNY im Ausland
Bildquelle: REWE Group

Zuvor wurden diese internationalen PENNY-Standorte meist über eine klassische Festpreisbeschaffung versorgt. Die Variante des Energieeinkaufs am Stichtag birgt allerdings das große Risiko, einen Zeitpunkt mit hohen Preisen zu „erwischen“ – oder einen besonders günstigen Einkaufszeitpunkt komplett zu verpassen. Doch damit ist jetzt Schluss.

Vorteil PENNY! Verteilte Beschaffung als probates Mittel

Ab sofort nutzt EHA für PENNY die Chancen des Energiemarktes für einen flexibleren Weg der Beschaffung. Zur Minimierung des Risikos und zur Vermeidung von extremen Preisschwankungen verteilen wir den Stromeinkauf über mehrere Zeitpunkte. Im Rahmen einer mit PENNY vereinbarten Strategie werden die Beschaffungszeitpunkte für Teilmengen des Gesamtbedarfs festgelegt und wir übernehmen die Tranchenbestellung bei den jeweiligen Energieversorgern.

Marek Rada Funktionsbereichsleiter Bau Discount für Penny International: “Mit der verteilten Strombeschaffung durch EHA minimieren wir unser Kostenrisiko. Zusätzlich profitieren wir von EHAs Marktkenntnis und Erfahrung in der Energiebeschaffung.“

Für PENNY setzen wir unsere bewährte Beschaffungsstrategie erstmals außerhalb von Deutschland und Österreich um. Die Internationalisierung ist für beide Seiten jeweils eine sinnvolle Erweiterung des Geschäfts

EHA Geschäftsführer Jan-Oliver Heidrich

Stromeinkauf zum günstigsten Zeitpunkt

Die kundenindividuelle Strombeschaffung ist eine Kernkompetenz von EHA. Seit vielen Jahren senken wir mit unseren Einkaufsmodellen das Kostenrisiko für die REWE Group in Deutschland und Österreich. Die Strommärkte in den „PENNY-Ländern“ Italien, Ungarn, Tschechien und Rumänien sind durch ähnliche Faktoren wie beispielsweise das Wetter oder die Öl- und CO2-Preise beeinflusst. Die EHA-Experten aus der Abteilung „Trading und Portfoliomanagment“ verfolgen permanent die Marktentwicklungen, damit zu günstigen Zeitpunkten eingekauft werden kann.

Artikel bewerten

6

Artikel herunterladen

PDF

EHA Newsletter

Bleiben Sie bei Energiethemen immer auf dem neusten Stand und abonnieren Sie den EHA-Newsletter.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Profilbild zu: EHA Redaktionsteam

Über die Autoren

Das EHA Redaktionsteam besteht aus EHA Mitarbeitern und Fachkollegen unterstützt durch unsere Presse- und unsere Social Media Agentur. Wir kümmern uns darum, dass interessante und aktuelle Artikel sowie Beiträge für Sie zur Verfügung stehen. Außerdem sorgen wir dafür, dass hinterlassene Kommentare und alle ihre Fragen beantwortet werden. Sie haben auch die Möglichkeit, sich bei Fragen oder Anmerkungen direkt an die Redaktion zu wenden. Schreiben Sie hierfür bitte an: redaktion@eha.net

EHA Logo

Über EHA

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft ist der Energiedienstleister für Unternehmen mit vielen Standorten. Als verlässlicher Partner in allen Energiethemen bieten wir ein breites Spektrum an Services und Mehrwerten, die immer genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Pflichtangaben: Bitte füllen Sie alle mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder aus.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.