Grünstrom in der Klimabilanz: Podiumsdiskussion mit EHA-Beteiligung

© EHA

Die Betrachtung von Grünstrom in Klimabilanzen von Unternehmen ist ein viel diskutiertes Thema. Am 2. April 2014 präsentierte die gemeinnützige Gesellschaft klimAktiv in Berlin mit dem CO2-Rechner PRO 2.0 ein neues System für die standardisierte CO2-Bilanzierung von Unternehmen. Im Rahmen dieser Veranstaltung diskutierte eine Runde verschiedener Marktteilnehmer das kontroverse Thema Grünstrom. Mit auf dem Podium war auch Dr. Aleksandra Drewko – Expertin für Klimaschutz bei der EHA Energie-Handels-Gesellschaft. Sie forderte Transparenz bei der Betrachtung des Grünstroms in den Klimabilanzen. Diesem Muster folgt auch EHA und berechnet die eigene Klimabilanz in zwei Versionen: mit und ohne Anrechnung der Grünstromgutschrift.  Drewko riet Unternehmen außerdem, für ihre Glaubwürdigkeit unbedingt deutlich zu machen, ob und wie in ihrem Klimaschutzziel der Grünstrom behandelt wird.

Artikel herunterladen

PDF
EHA Logo

Über EHA

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft ist der Energiedienstleister für Unternehmen mit vielen Standorten. Als verlässlicher Partner in allen Energiethemen bieten wir ein breites Spektrum an Services und Mehrwerten, die immer genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind.

Ihre Frage, Hinweise und Anregungen an unsere Experten

*

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Am meisten gelesen