Neues Klimaschutzziel für EHA – immer weitermachen!

Schon seit 2008 bilanziert EHA die durch die internen Geschäftsprozesse verursachten Treibhausgasemissionen. Mit diesen Klimabilanzen lassen wir es aber keinesfalls bewenden, sondern setzen uns regelmäßig neue anspruchsvolle Ziele zur Reduktion der Emissionen. Jetzt ist es wieder soweit und die Latte wird höher gelegt!

Klimaschutzziel für EHA
Bildquelle: iStock / robertkuehne

Bis zum Jahr 2022 will EHA die Treibhausgasemissionen um satte 15 Prozent gegenüber dem Vergleichsjahr 2016 senken. Dieser Prozentsatz entspricht 36 Tonnen CO2-Äquivalenten. Gleichzeitig verfolgen wir damit ein wissenschaftsbasiertes Klimaschutzziel im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen. Das Unternehmen EHA leistet seinen Beitrag zur Begrenzung der Erderwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung.

Ein Ziel und viele Maßnahmen

Unser neues Klimaschutzziel „15 Prozent weniger Emissionen“ bedeutet eine große Herausforderung. Um diese Einsparungen zu verwirklichen, braucht es einen ganzen Katalog von Maßnahmen. Dazu zählen zum Beispiel die Anschaffung eines Elektro-Autos für unseren Fuhrpark und Spritspartrainings für die Mitarbeiter. Im Bereich Strom und Wärme wollen wir die Kollegen noch stärker sensibilisieren für energiesparendes Verhalten. Außerdem geht es bei den technischen Anlagen einigen Stromfressern „an den Kragen“ und die Umrüstung auf LED-Beleuchtung wird vorangetrieben. Die Umstellung auf elektronische Rechnungen spart Papier. Um Dienstreisen zu vermeiden, sollen vermehrt Videokonferenzen stattfinden und für die unvermeidbaren Reisen gilt bei EHA die Devise „Bahn statt Flugzeug“.

Treibhausgasemissionen reduzieren – Optimierungen auf hohem Niveau

Schon früher konnte EHA die Treibhausgasemissionen kontinuierlich und etappenweise reduzieren. Die deutlichen Einsparungen erreichten wir beispielsweise über energieeffiziente IT-Ausstattung, CO2-Grenzwerte in der Dienstwagenrichtlinie und Anreize zum Umstieg unserer Pendler vom Auto auf den Öffentlichen Personennahverkehr oder das Fahrrad. Angesichts der bereits erreichten Einsparungen in außerordentlicher Höhe werden weitere Reduktionen zu einer immer größeren Herausforderung.

EHA unterstützt Klimaschutzprojekte

In 2008 wurde EHA als erster Energiedienstleister vom TÜV SÜD als klimaneutral zertifiziert. Das Prinzip der Klimaneutralität lautet „Emissionen vermeiden, vermindern, kompensieren“. Um diesen Status zu erlangen, kompensieren wir die nicht vermeidbaren Emissionen durch die finanzielle Förderung anerkannter Klimaschutzprojekte. Aktuell zum Beispiel kauft EHA hochwertige Zertifikate aus einem Solarthermie-Projekt zur Warmwasseraufbereitung in Südafrika. Weil Treibhausgase eine globale Schädigungswirkung haben, ist auch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten an einem anderen Ort sinnvoll (Grundidee der „Klimabalance“).

Artikel bewerten

0

Artikel herunterladen

PDF

EHA Newsletter

Bleiben Sie bei Energiethemen immer auf dem neusten Stand und abonnieren Sie den EHA-Newsletter.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Profilbild zu: EHA Redaktionsteam

Über die Autoren

Das EHA Redaktionsteam besteht aus EHA Mitarbeitern und Fachkollegen unterstützt durch unsere Presse- und unsere Social Media Agentur. Wir kümmern uns darum, dass interessante und aktuelle Artikel sowie Beiträge für Sie zur Verfügung stehen. Außerdem sorgen wir dafür, dass hinterlassene Kommentare und alle ihre Fragen beantwortet werden. Sie haben auch die Möglichkeit, sich bei Fragen oder Anmerkungen direkt an die Redaktion zu wenden. Schreiben Sie hierfür bitte an: redaktion@eha.net

EHA Logo

Über EHA

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft ist der Energiedienstleister für Unternehmen mit vielen Standorten. Als verlässlicher Partner in allen Energiethemen bieten wir ein breites Spektrum an Services und Mehrwerten, die immer genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Pflichtangaben: Bitte füllen Sie alle mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder aus.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.