Strompreise 2017 – Höchster Strompreis seit 3,5 Jahren

Die Preise für Strom an der Leipziger Börse EEX sind seit Anfang 2016 kontinuierlich gestiegen. Insbesondere aber seit August 2017 nochmals sehr deutlich. Gerade für Unternehmen, die Strom über Festpreise (einmalige Stichtagsbeschaffung) beziehen und bei denen die Verträge zurzeit auslaufen, ist dies eine denkbar ungünstige Ausgangslage. Denn eine zukünftige Partizipation von eventuell fallenden Preisen ist ausgeschlossen.

Strompreise 2017

Energiepreise auf langfristigem Hoch

Der Strompreis für das Lieferjahr 2018 an der EEX ist aktuell auf dem höchsten Stand seit 3,5 Jahren und alleine seit August um ca. 6 EUR/MWh gestiegen, was einer Steigerung von etwa 20% entspricht. Seit Anfang 2016 haben die Strompreise für 2018 sogar um mehr als 70% zugelegt.

Strukturierte Beschaffung

Flexible Beschaffung statt hoher Festpreise
Großhandelskonditionen auch für kleinere Unternehmen

mehr erfahren

Auch beim Gas ist, zumindest im kurzfristigeren Bereich, ein ähnliches Bild zu erkennen. So erreichte der Börsen-Preis für die Lieferung 2018 im September bei 17,50 €/MWh ein 6-Monats-Hoch, was einer Steigerung von beinahe 10% im Vergleich zu den Preisen in den Sommermonaten (16,00 €/MWh) entspricht.

Entwicklung Strompreis, Entwicklung Gaspreis
Entwicklung Börsenpreise Gas (links) / Entwicklung Börsenpreise Strom (rechts)

Stark gestiegene Energiepreise – das können Sie dagegen tun.

Neben der üblichen Beschaffung mittels Festpreis (einmalige Stichtagsbeschaffung) gibt es als Alternative die strukturierte Beschaffung, um steigende Strompreise zu kompensieren.

Während beim Festpreismodell die gesamte benötigte Energiemenge zu einem fest vereinbarten Preis, der an einem Stichtag festgelegt wurde, bezogen wird, wird die benötigte Energiemenge bei der strukturierten Beschaffung in mehreren Teilmengen (Tranchen) zu unterschiedlichen Zeitpunkten bezogen.

Daraus ergeben sich die folgenden Vorteile der strukturierten Beschaffung:

  • Risiko-Streuung und kontinuierliche Bewirtschaftung 
  • Profitieren von fallenden Preisen am Markt 
  • Vermeidung schlechter Einkaufszeitpunkte durch flexible Beschaffungszeiten 
  • Volle Transparenz 

Strukturierte Beschaffung bei EHA

Die Basis der strukturierten Beschaffung bei EHA ist die unternehmenseigene Trading-Abteilung. Diese ist spezialisiert auf professionelle Beschaffungsmodelle und die kontinuierliche Bewirtschaftung von Strom und Gasportfolien.

Artikel bewerten

0

Artikel herunterladen

PDF

EHA Newsletter

Bleiben Sie bei Energiethemen immer auf dem neusten Stand und abonnieren Sie den EHA-Newsletter.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.

Profilbild zu: EHA Redaktionsteam

Über die Autoren

Das EHA Redaktionsteam besteht aus EHA Mitarbeitern und Fachkollegen unterstützt durch unsere Presse- und unsere Social Media Agentur. Wir kümmern uns darum, dass interessante und aktuelle Artikel sowie Beiträge für Sie zur Verfügung stehen. Außerdem sorgen wir dafür, dass hinterlassene Kommentare und alle ihre Fragen beantwortet werden. Sie haben auch die Möglichkeit, sich bei Fragen oder Anmerkungen direkt an die Redaktion zu wenden. Schreiben Sie hierfür bitte an: redaktion@eha.net

EHA Logo

Über EHA

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft ist der Energiedienstleister für Unternehmen mit vielen Standorten. Als verlässlicher Partner in allen Energiethemen bieten wir ein breites Spektrum an Services und Mehrwerten, die immer genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind.

Fügen Sie als erster einen Kommentar hinzu

* Pflichtangaben: Bitte füllen Sie alle mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder aus.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzerklärung.