Ein Energiedienstleister für alle Filialen

Lösungen für Filialisten

Problemstellungen

Die kritischen Punkte bei der Energieversorgung von Filialisten liegen für EHA auf der Hand: Da sind zum einen die hohen Energiekosten, die sich aus der Summe mehrerer Filialen ergeben. Dann sind da die vielen Standorte mit unterschiedlichen Energieversorgern, was einen immens hohen Verwaltungsaufwand nach sich zieht.

Ein kostspieliges Problem besteht außerdem darin, dass es oftmals kaum möglich ist, sich einen genauen Überblick über alle Verbräuche sämtlicher Filialen zu verschaffen – als Folge eines fehlenden Systems zur Kontrolle und Erfassung. Damit bleiben mögliche Einsparpotenziale unentdeckt und die Festsetzung einzelner Filial-Benchmarks ist nicht realisierbar.

Kurzum: Wird ein System zur genauen Kontrolle und Erfassung dauerhaft auf die lange Bank geschoben, drohen Stromkosten irgendwann aus dem Ruder zu laufen.

Lösungen

Die Energiebeschaffung und Energielieferung für Filialisten aus allen Branchen, gehört für die EHA seit langem zum Kerngeschäft. Die große Erfahrung ist jedoch bei weitem nicht unser einziger Vorteil: Mit einer Zentralisierung der Energieversorgung durch EHA haben Sie deutschlandweit nur einen einzigen Energiedienstleister für alle Filialen – das erspart Ihnen einen enormen Verwaltungsaufwand.

Neben der Energielieferung übernehmen wir als Service auch administrative Arbeiten – das spart Ihnen Zeit und Geld.

Noch mehr Geld sparen Filialisten mit den Messdienstleistungen von EHA. Denn diese ermöglichen ein genaues Energiecontrolling, mit denen Sie die volle Kontrolle über Verbräuche und Kosten sämtlicher Filialen haben. So bieten wir Ihnen in Kombination mit unserer Energielieferung in manchen Fällen auch die Möglichkeit, Ihren Abgabenanteil zu reduzieren.