EHA etablierte bei der REWE Group ein zentrales Energiemanagementsystem

05.12.2016 / Textumfang: 2741 Zeichen (mit Leerzeichen)

Hamburg. Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft hat bei der REWE Group deutschlandweit ein zentrales Energiemanagementsystem eingeführt. Das Zertifikat gemäß DIN EN ISO 50001 erteilte am 30.11.2016 die TÜV Austria CERT GmbH. Einbezogen sind 150 Unternehmen mit mehr als 4.800 Standorten. Nach dem gelungenen Aufbau der Strukturen und Prozesse des Energiemanagementsystems hat EHA auch die Verantwortung für den weiteren Betrieb.

EHA etablierte bei der REWE Group ein zentrales Energiemanagementsystem

Mit der Zertifizierung erreicht die REWE Group in Deutschland eine Bündelung und Dokumentation ihrer bisherigen dezentralen Energiemanagementaktivitäten. Die große Zahl von Unternehmen und die Vielfalt von Geschäftstätigkeiten innerhalb des Handelskonzerns waren eine besondere Herausforderung für den Energiedienstleister EHA bei der Implementierung des zentralen Energiemanagementsystems. Der Anwendungsbereich umfasst so unterschiedliche Unternehmenseinheiten wie Lebensmitteleinzelhandel, Baumärkte, Reisebüros, Logistikzentren, Verwaltungen oder Onlineshops.

Das von EHA etablierte zentrale Energiemanagementsystem ermöglicht der REWE Group die Erfüllung der Bestimmungen der Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G), die Unternehmen, welche nach EU-Definition nicht als kleine oder mittlere Unternehmen gelten, zur Durchführung von Energieaudits oder zur Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 verpflichtet. Außerdem unterstützt die REWE Group in Deutschland mit den neuen Strukturen das Klimaschutzziel, die Treibhausgasemissionen pro Quadratmeter Verkaufsfläche bis zum Jahr 2022 im Vergleich mit 2006 zu halbieren und den spezifischen Stromverbrauch fortwährend zu reduzieren.

„Für unser zentrales Energiemanagementsystem haben wir die umfassenden Einzelaktivitäten innerhalb der REWE Group synchronisiert und zusammengefasst, wahrlich eine Herkulesaufgabe für eine genossenschaftlich-dezentrale Unternehmensgruppe“, so Dr. Christian Mielsch, Vorstand REWE Group. Die EHA Projektleiterin und Energiemanagementbeauftragte für das zentrale Energiemanagementsystem der REWE Group in Deutschland, Dr. Karen Meimberg, ergänzt: „Aus der Umsetzung und dem weiteren Betrieb gewinnen wir einen großen Erfahrungsschatz, der sich auch für zukünftige Projekte nutzen lässt.“

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft mbH & Co. KG ist als Energiedienstleister der Spezialist für filialisierte Unternehmen in Deutschland und Österreich. Die Kunden erhalten „aus einer Hand“ ein umfangreiches Paket von Energiedienstleistungen. Dazu zählen die Beschaffung und Lieferung von Grünstrom und Gas, Energiecontrolling und Energieberatung. Das Ergebnis sind nachhaltige Verbrauchs- und Kostenreduzierungen sowie praktizierter Klimaschutz.

Zurück

Pressekontakt

Bild zu: Hanna Behrendt

Hanna Behrendt

Marketing & Kommunikation
040 / 806 006 240 E-Mail
Bild zu: Franziska Knoblauch

Franziska Knoblauch

Marketing & Kommunikation
040 / 806 006 677 E-Mail