REWE Group etabliert zentrales Energiemanagementsystem

09.12.2015 / Textumfang: 2025 Zeichen (mit Leerzeichen)

Hamburg. Noch mehr Energieeffizienz für die REWE Group: Der Kölner Handelskonzern hat die Einführung eines zentralen Energiemanagementsystems nach DIN ISO 50001 beschlossen. Einbezogen werden alle mehrheitsbeteiligten deutschen Unternehmen der Gruppe, das sind rund 5000 Standorte und mehr als 250 Gesellschaften. Die operative Umsetzung des anspruchsvollen Projekts wird beratend unterstützt von der EHA Energie-Handels-Gesellschaft.

REWE Group etabliert zentrales Energiemanagementsystem
Bildquelle: Rewe Goup

Die REWE Group implementiert das Energiemanagementsystem im Laufe des Jahres 2016 und die Zertifizierung soll bis zum 31.12.2016 erreicht sein. In einem ersten Schritt ist bereits bis zum 05.12.2015 eine energetische Bewertung der Organisation vorgenommen worden. Diese Bestandsaufnahme wurde unterstützt durch das seit Jahren erfolgreich praktizierte Nachhaltigkeitsmanagement. Nach der Analyse der Energiedaten entwickelt die REWE Group konkrete Effizienzmaßnahmen und parallel dazu entstehen gemeinsam mit EHA die Strukturen und Prozesse, die für ein funktionierendes Energiemanagementsystem erforderlich sind. Mit dem Betrieb des Energiemanagementsystems will die REWE Group die Verbräuche und die CO2-Emissionen dauerhaft reduzieren.

Hintergrund der Einführung ist eine Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G). Das Gesetz verpflichtet Unternehmen, die nach EU-Definition nicht als kleine oder mittlere Unternehmen gelten (sogenannte Nicht-KMU), zur Durchführung von Energieaudits oder zur Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN ISO 50001.

Die EHA Energie-Handels-Gesellschaft mbH & Co. KG ist als Energiedienstleister der Spezialist für filialisierte Unternehmen in Deutschland und Österreich. Die Kunden erhalten „aus einer Hand“ ein umfangreiches Paket von Energiedienstleistungen. Dazu zählen die Beschaffung und Lieferung von Grünstrom und Gas, Energiecontrolling und Energieberatung. Das Ergebnis sind nachhaltige Verbrauchs- und Kostenreduzierungen sowie praktizierter Klimaschutz.

Zurück
Bild zu: Hanna Behrendt

Hanna Behrendt

Marketing & Kommunikation
040 / 806 006 240 E-Mail