Unternehmen, die auf unsere Energiedienstleistungen setzen

Alle Energie unseren Kunden

Eine ganze Reihe renommierter Unternehmen setzt auf die Kompetenz von EHA in Sachen Energiedienstleistungen.

So unterschiedlich die Anforderungen der einzelnen Projekte dabei sind – eins haben alle gemeinsam: Wir sind stolz auf jede einzelne Lösung, die wir für unsere Kunden entwickelt haben.

Peek & Cloppenburg

Energiecontrolling ist schick
Die P&C-Gruppe mit Sitz in Düsseldorf und Wien ist ein familiengeführtes unabhängiges Modeunternehmen mit mehr als 100-jähriger Tradition und Marktführer im gehobenen Textileinzelhandel. Heute beschäftigt der Multimarkenhändler rund 18.000 Mitarbeiter und betreibt Verkaufshäuser in 15 Ländern Europas. Die mehr als 100 Standorte in Deutschland und Österreich werden von EHA mit Strom und Gas versorgt.

Der Umweltschutz und damit die Energieeffizienz haben bei der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf* einen hohen Stellenwert. Mit der Online-Plattform EHA Informationssystem bieten wir dem Modeunternehmen ein zentrales Controllinginstrument zur detaillierten Analyse sämtlicher Energieverbräuche. Damit nicht genug, EHA erledigt auch die zeitaufwendige Rechnungsprüfung für Wasser, Abwasser sowie Fernwärme und berät zur Optimierung bestehender Versorgungsverträge.

* Es gibt in Deutschland zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg.

INTERSPORT

Effizienz ist für uns großer Sport.
INTERSPORT ist weltweit die erfolgreichste mittelständische Verbundgruppe von selbständigen Sportfachhändlern, die in über 1.500 Fachgeschäften in ganz Deutschland Sportartikel vertreiben. Wir bei EHA freuen uns sehr, dass wir mit dem Energiepool seit Mitte 2013 fester Bestandteil des INTERSPORT-Effizienz-Programms sind – dieses hat zum Ziel, die Energiekosten der Händler nachhaltig zu senken und die Komplexität des Themas deutlich zu reduzieren.

EHA bietet INTERSPORT eine perfekte Kombination aus Energiebeschaffung und Lieferung sowie Energiecontrolling. Auf diese Weise haben die INTERSPORT Mitglieder alle Einflussfaktoren auf die Energiekosten ständig im Blick. Sie profitieren nicht nur von dem Angebot einer günstigen Energielieferung, sondern auch von Einsparmöglichkeiten bei Steuern und Abgaben. Darüber hinaus wird INTERSPORT von uns mit zertifizierten Grünstrom beliefert – damit beweist das Unternehmen sein Engagement für den Klimaschutz und fördert den Ausbau regenerativer Anlagen.

Hamburger Sparkasse AG

Deutschlands größte (Energie-)Sparkasse
Die Hamburger Sparkasse AG, kurz Haspa, gilt als Institution in der Hansestadt. Mit einer Bilanzsumme von über 40 Milliarden Euro und rund 5.000 Mitarbeitern ist sie die größte deutsche Sparkasse. Den über drei Millionen Einwohnern im Wirtschaftsraum Hamburg bietet die Haspa ein flächendeckendes Netz von rund 200 Filialen und Kundencentern. Sämtliche Standorte versorgt EHA mit besonders hochwertigem und zertifiziertem Grünstrom.

Zur Steigerung der Energieeffizienz erhält die Hamburger Sparkasse von uns außerdem eine detaillierte Auswertung der Stromverbräuche. Mit der Online-Plattform EHA Informationssystem stellen wir das zentrale Controllinginstrument zur Steuerung und Analyse der Energieinformationen. Die erforderlichen Daten liefern unsere eigenen Messstellen, die in allen Niederlassungen der Sparkasse installiert wurden. Schwachstellen beim Energieverbrauch lassen sich sofort identifizieren und die laufenden Kosten besser überwachen. Zwecks Optimierung bekommt die Haspa Beratung durch die EHA Experten.

Sparda-Bank Hamburg eG

Sparda spart mit EHA.
Die Sparda-Bank Hamburg eG arbeitet schon seit 2013 als eine der ersten deutschen Filialbanken klimaneutral – das ist das Ergebnis der intensiven Zusammenarbeit von EHA und der mit 20 Filialen in Hamburg und Norddeutschland ansässigen Bank.

Die EHA erstellte dafür die unternehmensweite Klimabilanz – den sogenannten Corporate Carbon Footprint. Nach dem Prinzip „Treibhausgasemissionen vermeiden und vermindern“ haben wir zusammen mit Sparda ein umfangreiches Maßnahmenprogramm entwickelt. Entstanden ist daraus das ambitionierte Ziel, bis 2015 die Treibhausgasemissionen der Bank gegenüber dem Vergleichsjahr 2011 um acht Prozent zu senken. Das Klimaschutzziel hat die Bank mit 19% sogar übertroffen.

Weiterhin hat EHA für Sparda das allererste klimaneutrale Girokonto Deutschlands entwickelt. EHA hat dafür die Treibhausgasemissionen über sämtliche Lebenszyklusphasen des Girokontos erfasst. Das entstandene, mittlerweile sehr erfolgreiche, klimaneutrale Girokonto ist nun seit 2015 sogar nach dem internationalen Standard PAS 2060 durch EHA als klimaneutral validiert.

REWE Group

Energieeffizienz beginnt unter dem eigenen Dach.
Die REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne Europas, ein Mitgründer der EHA – und seit 2014 unser Hauptgesellschafter. EHA beliefert allein bei der REWE Group über 11.000 Abnahmestellen mit Strom und Gas und betreibt über 7.000 Stromzähler.

Unter dem Dach der REWE Group befinden sich gleich mehrere Geschäftsfelder – für uns ist das die beste Voraussetzung, um in vielen, unterschiedlichen Branchen Erfahrungen in Sachen Energiedienstleistung zu sammeln und unsere Produkte ständig weiter zu entwickeln.

Für EHA bedeutet dies eine große Verantwortung, aber auch die Möglichkeit, neue Technologien unter dem eigenen Dach zu testen. Denn die REWE Group vertraut auf unser gesamtes Leistungsspektrum: Energielieferung, Energiecontrolling und Energieberatung.

Damit ist die REWE Group nicht nur unser langjähriger Kunde, sondern gemeinsam mit EHA einer der Innovationstreiber in der Energiebranche.

PENNY Markt GmbH

PENNY setzt auf grüne Zukunft
Der Discounter PENNY legt großen Wert auf eine nachhaltige Unternehmensführung. In diesem Sinne ist EHA bereits seit vielen Jahren für PENNY tätig mit unterschiedlichen Dienstleistungen. Wir versorgen nicht nur bundesweit mehr als 2200 Standorte mit Grünstrom und Gas, sondern helfen auch bei der Energieeinsparung und bei Effizienzmaßnahmen. Das erfolgreiche Energiecontrolling ermöglichen die Daten aus unserem Messstellenbetrieb und das EHA Informationssystem stellt für jeden PENNY Markt aktuelle Verbrauchsdaten und Vergleichskennzahlen bereit, mit denen schnell auf Fehlentwicklungen reagiert werden kann.

Mit PENNY realisieren wir auch innovative Projekte im Rahmen der EHA-Energieberatung. Zur Nutzung von Einsparpotenzialen haben wir zum Beispiel ein maßgeschneidertes Energiekonzept entwickelt für das PENNY Logistikzentrum Neuhausen. Dort wurde die Heizzentrale modernisiert unter Einbezug eines Blockheizkraftwerks und es konnten Verbrauchsreduzierungen von 30 % erreicht werden.

Wilhelm Brandenburg

Es geht nicht nur um die Wurst
Die Qualitätsmetzgerei Wilhelm Brandenburg ist mit ihren 4 Produktionsstandorten deutschlandweit seit mehreren Jahren ein treuer EHA Kunde. Unsere Produkte Grünstrom Premium, Gas und Konzeptentwicklung bezieht die Qualitätsmetzgerei bereits. Als jüngstes Projekt zum Thema Energiekostenoptimierung freuen wir uns, Wilhelm Brandenburg bei der Einführung des Energiemanagementsystems nach DIN ISO 50001 begleiten zu dürfen.

Bei der Implementierung steht EHA den Energiemanagern von Brandenburg nicht nur beratend zur Seite sondern unterstützt gleichzeitig bei der operativen Arbeit. Zusammen werden Ideen entwickelt und Organisationabläufe optimiert.

Zu Beginn des Projektes hat EHA einen kundenindividuellen Projektplan und ein Messkonzept erarbeitet. Weiterhin unterstützen wir bei der Norminterpretation, bei der Erstellung der geforderten Dokumentation sowie beim Aufbau der richtigen Prozesse und vor allem bei der Maßnahmenerstellung.

Bei internen Audits überprüfen wir den Status des Energiemanagementsystems hinsichtlich der Erfüllung der Anforderungen und geben Empfehlungen für Verbesserungen, die zu einer erfolgreichen Zertifizierung und zu einer langfristigen Energieeffizienz führen.
Wilhelm Brandenburg ist das beste Beispiel dafür, wie ein produzierendes Unternehmen von den aufeinander abgestimmten EHA-Produkten profitieren kann.

Deutsche See Fischmanufaktur

Nun mal Gas bei die Fische!
Die Deutsche See GmbH ist Deutschlands Nummer eins bei der Vermarktung von Fisch und Meeresfrüchten. Wer jährlich 75.000 Tonnen frischen Fisch verarbeitet, braucht Energie. EHA liefert seit 2014 Erdgas an die Deutsche See Fischmanufaktur, den zentralen Produktionsstandort in Bremerhaven. Außerdem versorgen wir bundesweit gut die Hälfte der Niederlassungen der Fischanbieter.

Durch die Zusammenarbeit mit EHA senkt Deutsche See die Energiekosten. Das Gas beschaffen wir als Standardhandelsprodukt und über flexible Lieferverträge ohne Ölpreisbindung. Dabei ist EHA nicht an eigene Netze gebunden und kann als unabhängiger Handelspartner gute Konditionen erzielen. Weil der Gaspreis traditionell starken Schwankungen unterliegt, profitiert Deutsche See von unserer kundenindividuellen Beschaffungsstrategie. EHA kauft das Gas nicht nur einmal im Jahr ein, sondern „gestreut“ zum jeweils günstigsten Zeitpunkt.

AWG Allgemeine Warenvertriebs-GmbH

Energiesparen kommt nie aus der Mode
Der Einzelhändler AWG Mode gehört zu den größten Textilfilialisten Deutschlands. In mehreren Hundert Verkaufsniederlassungen finden preis- und modebewusste Kunden ein ausgewähltes Bekleidungssortiment. EHA beliefert rund 200 AWG Mode Center mit Strom und Gas, das wir nach dem Verbrauchsprofil der Textilfilialisten zu besonders günstigen Konditionen beschaffen. Neben den Preisvorteilen erhält AWG Mode von uns auch administrative Entlastung bei der Energieversorgung.

In 2014 wurde EHA von AWG Mode zusätzlich mit dem Messstellenbetrieb beauftragt. Die Messdienstleistung erfolgt nach einheitlichen Prozessstandards und unter Einsatz modernster Technik. Unsere Stromzähler ermöglichen dem Textilhändler jederzeit Zugriff auf alle Verbrauchsdaten in den Filialen – das bedeutet absolute Transparenz. Die tägliche Datenanalyse in den IT-Systemen von EHA kann weitere Einsparpotenziale erschließen.

Heinrich von Allwörden GmbH

Zusammen kriegen wir alles gebacken.
Die Großbäckerei Heinrich von Allwörden GmbH setzt seit Juli 2013 auf die EHA. Mit seinen drei großen Produktionsstätten und zahlreichen Filialen in ganz Norddeutschland, ist das Unternehmen wie geschaffen für Energiedienstleistungen von EHA.

2013 haben wir zunächst begonnen, in allen Produktionsstätten und in sämtlichen Filialen der Großbäckerei Nur Hier – einer Tochter von Von Allwörden – elektronische Zähler zu installieren. Sämtliche Messstellen haben wir dabei mit Kommunikationskomponenten zur Fernauslesung ausgestattet. Somit sind wir in der Lage, tagesaktuelle Daten über das Verbrauchsverhalten einzusehen. Auf diese Weise können wir Schwachstellen beim Energieverbrauch sofort identifizieren und laufende Kosten genauestens überwachen. Darüber hinaus liefern wir seit Januar 2014 Strom an alle Nur Hier-Filialen.

Das EHA-Konzept der Energiedienstleistungen aus einer Hand zahlt sich hier aus. Von Allwörden erkennt dies an seinen Zahlen – und die EHA an der Zufriedenheit des Kunden.

Schuhhaus Zumnorde GmbH & Co. KG

So wird ein Schuh draus!
Das westfälische Familienunternehmen Zumnorde bietet Damen, Herren und Kindern eine große Auswahl wunderschöner Schuhe. Heute ist der traditionsreiche Mittelständler bereits mit 28 individuellen Schuhhäusern in mehreren Bundesländern vertreten. Sämtliche Standorte beziehen ihre Energie in Form von Strom und Gas bei EHA. Wir realisieren nicht nur eine kostengünstige Beschaffung, sondern helfen Zumnorde auch bei der aufwendigen Verwaltung der Energieversorgung.

Außerdem erledigen wir seit 2014 den Messstellenbetrieb für Zumnorde und zwar nach einheitlichen Prozessstandards und unter Einsatz modernster Technik. Dank unserer Stromzähler hat der Schuhhändler jetzt immer Zugriff auf alle Verbrauchsdaten der einzelnen Standorte – das bedeutet maximale Transparenz. Die tägliche Datenanalyse in den IT-Systemen von EHA erschließt weitere Einsparpotenziale.

Müller & Egerer Bäckerei Konditorei GmbH

Volle Kontrolle für heiße Öfen
Müller & Egerer ist eine traditionelle Handwerksbäckerei mit einem ausgedehnten Filialnetz in Niedersachsen und Bremen. Für mehr Energieeffizienz werden in allen Standorten die Stromverbräuche durch EHA gemessen und in IT-Systemen detailliert ausgewertet.

Die erforderlichen Daten erhält EHA über eigene Messstellen, die wir in den mehr als 50 Verkaufsfilialen sowie im Produktionsbetrieb von Müller & Egerer installiert haben. Als zentrales Controllinginstrument nutzt die Bäckerei das EHA Informationssystem, eine Online-Plattform zur Steuerung und Auswertung der Energiedaten. Damit hat Müller & Egerer die Energieverbräuche ständig im Blick und kann zum Beispiel Benchmarks für einzelne Filialen setzen. Die Bäckerei erschließt Einsparpotenziale und beweist gleichzeitig einen verantwortungsvollen Umgang mit wertvollen Ressourcen.